Katrin Meuli-Haefeli

Praxisinhaberin und
Diplomierte Ergotherapeutin FH
Lerncoach

Telefon: 055 243 30 58
E-Mail: katrin.meuli@evs-hin.ch
Anwesend Montag und Dienstag

 

Beruflicher Werdegang
  • 2021 – 2022 In Weiterbildung zum ADHS Coach (ICP)
  • 2019 – 2021 Weiterbildung zum Lerncoach für Kinder, Jugendliche und Begleitung von Eltern an der Akademie für Lerncoaching in Zürich (Fabian Grolimund und Stefanie Rietzler)
  • Seit 2019 Ergotherapeutin im Zentrum für Bubikon.
  • 2013-2019 Selbständige Ergotherapeutin
    Ergotherapiepraxis für Kinder und Jugendliche, Müller Ruesch Wädenswil
  • 2012-2013 Selbständige Ergotherapeutin
    Kinderpraxis Oerlikon
  • 2008-2009 Ergotherapeutin
    Alters- und Pflegeheim Breitlen, Hombrechtikon
  • 2002-2004 Ergotherapeutin
    Frühberatungs- und Therapiestelle für Kinder, Pfäffikon SZ
  • 1999-2002 Ausbildung zur Ergotherapeutin, Zürich
  • 1997-1999 Ausbildung zur Mal- und Gestalttherapeutin nach Eva Brenner
  • 1993-1999 Dipl. Pflegefachfrau, medizinische Abteilung, Spital Männedorf
  • 1990-1995 Erstausbildung als Pflegefachfrau, Höhere Fachausbildung 1 Onkologie
Weiterbildungen
  • Resilienisch ein Sprachkurs für innere Stärke/ Resilienzförderung und Werkzeugkoffer – Systemisches Arbeiten in Coaching und Beratung (Akademie für Lerncoaching Zürich, Nora Völker)
  • ADHS-Trainer für Kinder nach Lauth & Schlottke
  • Entwicklungsförderung und Strategietraining bei Kindern: Marburger Konzentrationstraining, CO-OP, Hirniburg, Feuerstein, Wunstorfer Konzept
  • Neurotraining nach Verena Schweizer
  • Sensorische Integrations-Therapie
  • Erfassung und Behandlung von Schwierigkeiten in Fein- und Grafomotorik
  • Erziehung von Kindern im Alltäglichen Leben: Stepp, Tripple-P
  • Weiterbildungen für Kinder im Säuglingsalter: Babymassage, Tragen, Stillen
Assessments
  • Klinische Beobachtung nach J. Ayres
  • M-ABC 2 Movement Assessment Battery of Children
  • FEW-2 und FEW-JE zur Abklärung der visuellen Wahrnehmung
  • Foto-Interview, Zielsetzungs- und Prozessinterview
  • WN-FBG Fragebogen zur Wahrnehmungsentwicklung nach sensorischen Integration

Kommentare sind geschlossen.